Rhodesian Ridgeback – Der Löwenhund
Den Rhodesian kann man nicht beschreiben man muss ihn erleben:

Wieviel Spass er daran hat zu rennen und sich mit anderen Hunden auszutoben

Wie apathisch dieser Athleth einfach stundenlang rumliegen kann, im Wechsel zwischen Sonne und Schatten

Wie wachsam und beeindruckend dieser Schläfer werden kann, wenn‘s brenzlig wird

Wie sehr er seine Familie liebt, vor allem die Kinder – unsere Luzie ist leidenschaftliche Fussballerin –

Wie schnell er einem ans Herz und auf‘s Sofa wachsen kann

… und was für eine Wundertüte dieser Hund ist: spätreif, das bedeutet intensive Arbeit in den ersten Jahren!

Hier ist eine sehr realistische Beschreibung der Rasse von Ute Blaschke-Berthold erschienen in der „Wuff“

Auch diese Rassebeschreibung von der erfahrenen Züchterin A. Schmidt-Pfister über die Rasse Rhodesian Ridgeback erschienen im Schweizer Hundemagazin ist sehr treffend und ehrlich geschrieben.

Auch Ridgebacks haben Jagdtrieb, die einen weniger oder garnicht ausgeprägt (Luzie) die anderen deutlich mehr (Lilli), hier ist ein guter Artikel zum Verständnis: Nadin Matthews/ dogument

Rassebeschreibung

Über den Rhodesian Ridgeback haben schon viele Fachleute interessantes geschrieben, eine gute Beschreibung des Ridgebacks findet man auf der DZRR Seite

FCI-Standard

Wir empfehlen Ihnen auf der Seite der DZRR nachzulesen, wie der Standard vom Ursprung bis zum Erscheinungsbild festgelegt ist.

 

Anatomischer Aufbau und Fellfarbe

Interessierte finden hier eine Illustration zum Farbkleid und Gebäude des Rhodesian Ridgebacks: Illustration